1

Die Stadtführergilde aus Brilon

Offene Themenführungen durch Brilon 2019

Für die offenen Themenführungen der Stadtführergilde ist eine Anmeldung im Museum Haus Hövener unter Tel. 02961 963 99 01 / E-Mail: museum@haus-hoevener.de nötig.
Für Gruppen sind die Führungen auch außerhalb der Termine buchbar. Nähere Informationen zu den Führungen finden Sie auf dieser Seite.

8. Februar 2019  16 Uhr

15. Februar 2019  17 Uhr

22. Februar 2019  17 Uhr

8. März 2019  16 Uhr

15. März 2019  17 Uhr

22. März 2019  17 Uhr

6. April 2019  16 Uhr

12. April 2019  17 Uhr

26. April 2019  17 Uhr

Hexen, Henker und Historie

Nachtwächterführung

Kulinarische Stadtführung

Hexen, Henker und Historie

Nachtwächterführung

Kulinarische Stadtführung

Hexen, Henker und Historie

Nachtwächterführung

Kulinarische Stadtführung


Jägerhof alt
Starke alt
Starke neu

Brilon mit allen Sinnen erleben - eine kulinarische Stadtführung durch die mittelalterliche Hansestadt


Lassen Sie sich während eines spannenden Rundgangs von unseren Gastronomen mit regionalen Spezialitäten verwöhnen. Genießen Sie in 3 ausgewählten Lokalitäten besondere Gaumenfreuden – von der Vorspeise bis zum leckeren Dessert.
Nebenbei erfahren Sie auf unterhaltsame Weise Wissenswertes über die Geschichte unserer schönen Stadt. Entdecken Sie Brilon von seiner köstlichen Seite.
Eine vorherige Anmeldung von mindestens 14-tägiger Vorlaufzeit ist erforderlich. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Personen. Bitte planen Sie ca. 3,5 Stunden für die Führung ein. Der Preis beträgt - inkl. 3 Getränke - pro Person 45 Euro.
Anmeldung:
Buchbar ab 17 Uhr von Dienstag bis Samstag.


Feste Termine für die kulinarische Stadtführung 2019:
22. Februar, 22. März und 26. April 2019 um 17:00 Uhr - Startpunkt: Museum Haus Hövener, Endpunkt Nähe Marktplatz
Die Führung wird ab 10 Personen durchgeführt, Dauer: 3,5 Stunden, Kosten: 45 € pro Person
(Vorspeise, Hauptgericht, Nachspeise und 3 Getränke)


Museum Haus Hövener, Tel.: 02961 9 63 99 01 E-Mail: museum@haus-hoevner.de
Veranstalter: Briloner Heimatbund Semper Idem e.V.

Kuli 1
Kuli 2
Kuli 3
NW1

Der Nachtwächter kennt die Stadt und ihre Geschichten


Wer sorgt eigentlich dafür, dass Sie friedlich schlafen können? Wer kümmert sich um die Ruhe in Brilon nach Sonnenuntergang? Und welche Geschichte und Geschichten verbergen sich in den Straßen zur dunklen Zeit?

Diese und andere Fragen kann nur der Briloner Nachtwächter beantworten. Schon seit Jahrhunderten zieht dieser Geselle durch die Gassen und Wege der Stadt Brilon. Immer darauf bedacht, die Ruhe im Ort einzuhalten, begegnet ihm so allerhand Kurioses. Er kennt die Geschichten, die man nicht im Geschichtsbuch finden kann. Manchmal amüsant, manchmal mahnend erzählt der Nachtwächter allen, die es wissen wollen, seine Erlebnisse während der nächtlichen Streifzüge. Gäste, die sich für die besondere Stadtführung anmelden, können sich dabei sicher fühlen. Mit Laterne und Hellebarde ausgestattet sorgt der Nachtwächter für die Sicherheit. Dabei vergisst er jedoch nicht, zu allen Orten im Briloner Stadtkern Bemerkenswertes zu erzählen. Geradezu unglaublich klingen die Geschichten rund ums Rathaus oder den Kneipen der Stadt. Mitunter kitzelt einen ein Lachen, wenn man hört, welche Dönekes der Nachtwächter mit den Bürgerinnen und Bürgern Brilons verbindet.
Vom Garten des Museums Haus Hövener geht die Nachtwächterführung los. Um auch für das leibliche Wohl der Gäste zu sorgen, kehrt man ein in ein Briloner Restaurant. Bei zünftigem Rotkohl, Spießbraten und Semmelknödel mit dazugehörigem Trunk erinnert sich der Nachtwächter noch besser an sein bewegtes Leben und besondere Ereignisse. Danach geht es weiter durch die Nacht, auf den Spuren der ganz anderen Briloner Stadtgeschichte. Zum Abschluss kehrt man in eine Gastwirtschaft ein, ganz so wie es der Nachtwächter immer macht. Schließlich muss er ja auch darauf achten, dass Zechpreller und üble Schergen nicht die Kneipen unsicher machen. So ein Rundgang dauert dabei schon einmal zwei Stunden. Doch es lohnt sich! Schließlich erlebt man Brilon so nicht alle Nächte.


Interessenten melden sich im Haus Hövener unter: 02961-9 63 99 01 oder unter museum@haus-hoevener.de. Die Führungen finden ab 10 Personen statt. Die Kosten betragen 19 Euro pro Person.


HHH

Hexen, Henker und Historie


Es war wohl ein denkwürdiger Tag am 13. August 1684 in Brilon. Am Morgen brachten Stadtbedienstete die Brilonerin Anna Muschel in das Rathaus am Markt. In der damals stattfindenden Gerichtsverhandlung sollte das traurige Schicksal der Frau beginnen. Die in zweiter Ehe lebende Bürgerin sah sich mit unglaublichen Vorwürfen konfrontiert. „Sie sei eine Hexe“ lautete damals die Anklage. Und recht schnell entwickelte sich ein bemerkenswerter Hexenprozess, der die Angeklagte an unterschiedliche Orte im Ortskern Brilons brachte. Zusammen mit dem Briloner Heimatbund Semper Idem lädt das Museum Haus Hövener alle Interessierte dazu ein, auf den Spuren der Hexen und Henker zu wandeln. Wo wurde Gericht gehalten? An welchem Ort fand das Verhör samt Folterung statt? Und wo endete ein Hexenprozess in Brilon?


Doch nicht nur die Hexenprozesse finden Platz in der Themenführung. Die Leiterin der Tour, Elke Bertulis von der Stadtführergilde findet die richtigen Worte für die Auswahl an Geschichte und Geschichten: „Während der zweistündigen Führung wird über das berichtet, was man als dunkle Stadtgeschichte beschreiben kann.“ Und tatsächlich gibt es auch abseits der Hexenprozesse von Brilon viel zu erzählen. Schließlich war das Leid vor hunderten von Jahren mannigfaltig. Krankheiten, Aberglaube und kriegerische Händel bedrohten Leib und Leben im Sauerland. Selbst die mächtige Stadtbefestigung konnte nicht alle Übel von der Bürgerschaft fernhalten.


Die Führungen finden ab 10 Personen statt. Die Kosten betragen 8 Euro pro Person.


Wer an der Themenführung teilnehmen möchte, kann sich telefonisch unter 02961 963 99 01 im Museum Haus Hövener anmelden. Die Gruppengröße ist auf 20 Personen begrenzt. Für die Führung fallen Kosten in Höhe von acht Euro pro Person an. Sie startet um 16 Uhr im Museum Haus Hövener und findet gegen 18 Uhr ihr Ende am Derker Tor. Aufgrund der Inhalte ist eine Teilnahme nur ab 12 Jahren möglich.


Propstei

Kirchenführungen durch Brilon


Erleben Sie die klerikalen Sehenswürdigkeiten Brilons auf eine spannende Art und entdecken Sie Geschichte und Geschichten. Egal ob die altehrwürdige Propsteikirche oder die historische evangelische Stadtkirche, alle Kirchenbauten prägen die Stadt und ihre Bewohner seit Jahrhunderten.
Einstündige Führung zur Propsteikirche Brilon
Einstündige Führung zur Nikolaikirche und Ev. Stadtkirche


Die Führungen findet ab 5 Personen statt. Kosten: 4 Euro pro Person, mindestens 30 Euro.
Der Wunschtermin wird mit dem Stadtführer abgestimmt.


Interessenten melden sich im Haus Hövener unter: 02961-9 63 99 01 oder unter museum@haus-hoevener.de


KONTAKT

Museum Haus Hövener

Museum Haus Hövener

Am Markt 14
59929 Brilon

Telefon: 02961 - 963 99 01
Mail: museum@haus-hoevener.de

FÖRDERER DES MUSEUMS

Vielen Dank für die finanziellen und
anderweitigen Unterstützungen

Stadt Brilon
Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Briloner Bürgerstiftung
LWL Für die Menschen, für Westfahlen-Lippe
Hoppecke
Sparkasse Hochsauerland
Briloner Heimatbund Semper Idem e.V.
NRW-Stiftung
Olsberg
Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen
Förderverein Haus Hövener Stadtmuseum Brilon e.V.
Stadt Brilon
Briloner Bürgerstiftung
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG
LWL Für die Menschen, für Westfahlen-Lippe
Hoppecke
Sparkasse Hochsauerland
Briloner Heimatbund Semper Idem e.V.
NRW-Stiftung
Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen
Olsberg
Förderverein Haus Hövener Stadtmuseum Brilon e.V.
Museum Haus Hövener,
Am Markt 14,
DE-59929 Brilon